RhB-Lichtsignal, digital, Bremsmodul

Dieser Artikel wird nur auf Bestellung angefertigt.

UVP:  € 196,97

Verkaufspreis:  € 179,00

 

Technische Daten
Nummer: 51950DABC
Höhe: 235 mm
Das Signal wurde mit folg. Komponenten gebaut::

LGB Signal 51950                         79,99

LGB Trenngleis 10152                  24,99

LGB Zusatzschalter 12070           27,99

ZIMO Weichendecoder MX820D   29,00

Umbau incl. Material                      35,00          

Eingebaut im Trenngleis ist:

Signalhalt durch „asymmetrisches DCC-Signal" (Lenz ABC)

Das „asymmetrische DCC-Signal" ist eine alternative Methode, Züge in Halteabschnitten (z.B. vor dem roten Signal) zu stoppen. Dazu genügt eine einfache Schaltung aus 4 oder 5 handelsüblichen Dioden.

Normalerweise wird der Halteabschnitt über 3 – 5 Silizium in Serie und dazu parallel-geschaltet eine Schottky -Diode in Gegenrichtung angeschlossen. Der unterschiedliche Spannungsabfall erzeugt eine Asymmetrie von ca. 1 bis 2 V. Die Einbaurichtung der Dioden bestimmt die Richtung der Asymmetrie und damit die Fahrtrichtung, in welcher der Signalstopp eintreten soll.

Im Decoder der Lok muss die Wirksamkeit des asymmetrischen DCC-Signals durch CV # 27 (ZIMO) aktiviert werden. Normalerweise wird das Bit 0 gesetzt, also CV # 27 = 1. Dies ergibt die gleiche Richtungsabhängigkeit wie es bei den „Gold-Decodern" der Fa. Lenz der Fall ist.

Das Signal ist sofort nach dem Zusammenstecken an das übrige Gleis funktionsfähig - ohne irgendwelche Verkabelung.

 

Stand: 13.05.2017